KLOPFAKUPRESSUR

 

"Der Grund für jede negative Emotion liegt in einer Störung

des körpereigenen Energiesystems."  Gary Craig

 

Klopfakupressur ist ein Verfahren der Energiepsychologie, aufbauend auf Interventionstechniken

der klassischen  Psychotherapieformen und dem überlieferten Wissen des Meridiansystems

aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Mit Hilfe der Anregung energetischer Punkte auf der Haut (tappen, klopfen bestimmter Meridianpunkte),

mentaler Vorstellungen und verbaler Formulierung wird auf die Biochemie des Gehirns Einfluss genommen.

Das vegetative Nervensystem wird entspannt. Trigger von traumatischen Erlebnissen werden entkoppelt

und verlieren ihren Einfluss in der Gegenwart.

Dadurch können unerwünschte Emotionen wie Angst, Schuld, Scham und Wut überwunden werden.

Durch achtsamen Umgang mit sich selbst gelingt es unerwünschte Gewohnheiten und

Verhaltensweisen wahrzunehmen und zu verändern.

Die Fähigkeit das Leben zu genießen, erfolgreich zu sein und sich selbst zu akzeptieren, sogar zu lieben

wird gesteigert oder überhaupt erst wieder möglich.

 

Klopfakupressur ist ein wunderbares Werkzeug im Rahmen einer Therapie, aber auch zur Selbsthilfe

bei allen herausfordernden Lebenssituationen jederzeit anzuwenden.

 

"Try it on everything and anything“.  Gary Craig

 

*Die von mir angewandte Klopfakupressur orientiert sich an den Richtlinien des D.A.CH.-Verbandes für Klopfakupressur e.V. Sie hat Ihren Ursprung u.a. in der von Dr. Callahan entwickelten TFT (Thought Field Therapie) Klopfakupressurmethode sowie in der Klopfakupressurmethode EFT (Emotional Freedom Techniques), die eine Weiterentwicklung und Vereinfachung von TFT durch Gary Craig darstellt.